Green IT Lösungen für Unternehmen
Gute Gründe für die eigene Umsetzung

Warum Green IT?

Die IT-Branche rückte in den letzten Jahren in Hinblick auf Arbeitsbedingungen, Rohstoffbeschaffung und Umweltauswirkungen in die Kritik. Gleichzeitig nehmen die Digitalisierung und die Nutzung von IT-Technik, je nach Verflechtung in Unternehmen und Organisationen, zu. Innovationen und ständige Verbesserungen treiben die Schnelllebigkeit der IT-Technik zusätzlich voran. Weiterentwicklungen von bestehenden Techniken und die Entwicklungen von neuen Technologien eröffnen immer neue Einsatzmöglichkeiten. Hierdurch steigt jedoch auch die Komplexität der Anwendbarkeit der Technik, obwohl IT unserer täglichen Arbeiten unterstützen und vereinfachen soll.

Was bringt Green IT?

Green IT ist nicht nur ein Trend, sondern ein aktiver Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt und dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Deshalb entwickeln wir umwelt- und ressourcenschonende IT-Lösungen, um die Umweltbelastung zu minimieren. Green IT steht für umweltbewussten und ressourcenschonenden Umgang mit IT. Die benötigte Hardware wird reduziert und der Energiebedarf für den Betrieb der IT Infrastruktur wird minimiert. Mit einer bedarfsgerechten Dimensionierung und mitwachsenden IT-Lösungen verwenden Sie genau so viel IT, wie Sie benötigen.

Wie genau funktioniert Green IT?

In den Green-IT-Lösungen von kaneo wird Hardware und Software effizienter eingesetzt als in konventionellen IT-Systemlösungen ein. Die benötigte Hardware wird reduziert und der Energiebedarf für den Betrieb der IT minimiert. Mit einer bedarfsgerechten Dimensionierung und mitwachsenden IT-Lösungen verwenden Unternehmen genau so viel IT, wie sie benötigen. Der Ressourcenbedarf für die IT wird minimiert, die Umwelt geschont und sogar Kosten für Anschaffung und den IT-Betrieb gesenkt.

Dadurch lassen sich 50 % an IT-Ressourcen für Hardware und Energie einsparen.

Was ist green IT?

Unter dem Begriff Green IT wird der umwelt- und ressourcenschonende Einsatz von Informations- und Kommunikationstechniken verstanden. Während es bei Green in IT um Möglichkeiten und Technologien geht den Ressourcen- und Energiebedarf innerhalb von Rechenzentren, Infrastrukturen und IKT-Endgeräten zu minimieren, bietet der Ansatz Green durch IT Lösungen an, durch den Einsatz von Ressourcen und Energie zu reduzieren. Green IT kann im Rechenzentrum, aber auch im Unternehmen direkt eingesetzt.

Green IT im eigenen Unternehmen umsetzen

Der erste Schritt ist oftmals die Beratung durch Green IT Consulting, in dem ein IT-Experte unmittelbare Einsparpotenziale durch Green IT ermittelt. Verbesserungen können sowohl im Bereich des effizienten Servermanagement und im Bereich Hardware durch Optimierung und Virtualisierung erreicht werden.

Ein weiterer Aspekt von Green IT ist die nachhaltige IT-Beschaffung. Durch die intelligente Nutzung von Thin Clients, Mini-Computern oder sogar dem Einsatz von Micro-Controllern (z.B. Raspberry Pi, einem Einplatinencomputer) kann der Bedarf von Hardware minimiert und Stromkosten gesenkt werden. Bei der nachhaltigen Beschaffung von IT-Hardware sollte auf Green IT Label wie z.B. Blauer Engel, Energy Star, TCO, EU Ecolabel und Epeat geachtet werden. Um Ressourcen lange und effizient zu nutzen und die Umweltbelastung zu reduzieren sollte Hardware langfristig geplant und beschafft werden, aber auch möglichst lange genutzt werden.

Untersuchungen zeigen, dass sich durch den Einsatz von Green IT Techniken ca. 40 Prozent an Materialien für Hardware einsparen lassen und ebenso der benötigte Energiebedarf minimiert werden kann. Im regulären Geschäftsablauf kann durch die Nutzung von IT ebenfalls Ressourcen eingespart und der Ausstoß von CO² verringert werden.

Green IT Leitfaden - Umsetzung einer nachhaltigen IT Infrastruktur

Sie haben Fragen zum Thema Green IT?

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie unabhängig über Ihre Möglichkeiten.

+49 4131 22 700 60

Green IT: Wir verschlanken Ihre IT – Sie senken Ihre IT-Ressourcen um 50% .

Das Besondere an den Green IT-Lösungen von kaneo ist die effiziente Verwendung von Ressourcen: Einsatz von Hardware, Nutzung von Software und die Verschlankung von Arbeitsprozessen. Durch die Konzeption bedarfsgerechter, modularer und mitwachsender IT-Systeme nutzen Sie nur so viel IT wie Sie benötigen.

Erst bei steigenden Anforderungen passen wir Ihre IT-Systeme bedarfsgerecht und modular an Ihre Anforderungen an. Damit bleiben Sie flexibel und nutzen IT-Lösungen, die für Sie sinnvoll sind.

Auf die richtige Dimensionierung kommt es an

Green IT bedeutet auch lediglich so viel an IT einzusetzen, wie sinnvoll und notwendig ist. Je kleiner Ihr Team ist und je geringer Ihre IT-Anwendungen sind, desto kleiner kann Ihr IT-System sein. Dafür ist die richtige Dimensionierung und der Einsatz von effizienten IT-Lösungen wichtig. Bei Bedarf passen wir Ihre IT unkompliziert und modular an Ihre neuen Anforderungen an.

Unser beliebter Leitfaden zur Umsetzung nachhaltiger IT

Unser Leitfaden zur Umsetzung nachhaltiger IT Let’s make IT green  Nachhaltigkeit gewinnt auch im Bereich Unternehmens-IT an Bedeutung. In unserem Leitfaden zur Umsetzung nachhaltiger IT zeigen wir wie die Umsetzung einer IT-Infrastruktur unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und ökonomischer Aspekte im eigenen Unternehmen gelingen kann.

Tipps und Tricks zur Umsetzung Ihrer Green IT Lösung

  • Energie und Kosten sparen durch effiziente IT-Lösungen

    Der effiziente Einsatz von Hardware schont Ressourcen, energiesparende Systeme senken Kosten und minimieren die Umweltbelastung. Durch Virtualisierung, schlankes Systemdesign und eine bedarfsgerechte Dimensionierung werden unnötige Investitionen in Hardware vermieden – davon profitieren unsere Kunden und die Umwelt.

  • Ressourcen sparen bei der Hardware

    Wir bevorzugen Hardware mit einfacher Reparatur- und Erweiterungsmöglichkeit, um eine lange Nutzungsdauer zu erreichen. Durch die Wiederverwendung von Hardware vermeiden wir unnötigen Elektronikmüll. Hardware, die ihre Nutzungsdauer tatsächlich erreicht hat, entsorgen wir selbstverständlich ordnungsgemäß. Neue Hardware beziehen wir von Herstellern, die ihre Produkte unter energie- und umweltschonender Produktion fertigen. Abfall durch Verpackungsmaterialien halten wir gering und beziehen dabei auch unsere Lieferanten ein.

  • Technik nutzen, um die Umwelt zu schonen

    Unseren Service bieten wir über Online-Meetings, Telefon und E-Mail an. Unsere Mobilität realisieren wir bevorzugt mit dem Bus oder der Bahn. Dienstreisen zu Kunden und Interessenten optimieren wir, indem wir Fahrten kombinieren und Termine aufeinander abstimmen. Wir nutzen die Möglichkeiten der Technik und kommunizieren überwiegend über elektronische Wege. Geschäftspost und Lieferungen versenden wir mit umwelfreundlichen Dienstleistern.

  • Verantwortung für Umweltverträglichkeit und Arbeitsbedingungen

    Die Bewertung von Herstellern im Bezug auf Umweltverträglichkeit und Sozialstandards durch unabhängige Organisationen verfolgen wir aufmerksam und passen unseren Service fortlaufend daran an. Faire IT-Hardware zu beziehen ist unsere größte Herausforderung. Daher verwenden wir Hardware so lange wie möglich. Neuinvestitionen bedeuten erneute Herstellung unter intransparenten Bedingungen. Umso mehr möchten wir Organisationen unterstützen, die sich engagiert dafür einsetzen, dass Arbeitsbedingungen thematisiert, offengelegt und nachhaltig verbessert werden. In diesem Zusammenhang möchten wir auf die Entwicklung der Nager IT aufmerksam machen und Ihnen „Die Faire Maus“ empfehlen. Diese Computermaus kommt aus unserer Sicht am weitesten an die Entwicklung von fairer IT-Hardware heran. Wenn Sie vor der Entscheidung stehen neue Computermäuse anzuschaffen, dann informieren Sie sich gerne über die „Faire Maus“ und unterstützen Sie dadurch das Engagement.